Montag, 20. Mai 2013

blau schwarz edel





Wenn sich hundertjährige Tschechen mit
Obsidian treffen sieht das richtig edel aus.

Hier habe ich wieder einmal meine geliebten
kleinen tschechischen Kerlchen verarbeitet. 
Eigentlich sollte ich ja sparsam damit umgehen, 
wer weiß ob ich nochmals welche bekomme. 
Aber die sind einfach zu schön um nur in der 
Kiste zu wohnen und es macht mir soviel
Spaß die Winzlinge zu verarbeiten. 

Also ran an die Nadel, verkugelt, mit Obsidiankugeln
und einem silbernen Kugelverschluss verfeinert und
ab in die Freiheit.



Alien auf's Neue



eine Ewigkeitsarbeit zum Fädeln,
aber super zum Tragen. Nur deshalb
hab ich durchgehalten und mir das
Alien noch einmal gemacht.
Diesmal in untypischen Farben für mich
aber dem Sommer muss schließlich auf
die Sprünge geholfen werden. 
Lime green und orange, wenn das nicht hilft...
Nach einer Anleitung von Martina Nagele 
Es ist ein liebes Alien und kuschelt sich ganz
zart um's Handgelenk.

Linsen Armband



Linsen mag ich eigentlich gar nicht.
Da hat es mich schon als Kind geschüttelt,
wenn ich die essen sollte. 
Aber fürs Handgelenk verarbeitet kann
ich die richtig gut leiden. Und weil sich
Häkelteile so gut dehnen lassen ohne Verschluss.
Ausnahmsweise auch wieder einmal in meiner 
Lieblingsfarbe :-)
Gearbeitet nach einer Idee von Linda Lehman.