Montag, 16. März 2015

Perlenbeutel stricken







Anfangs war der Weg das Ziel, am Ende war
dann doch jede Menge Freude dabei diesen 
Perlenbeutel zu stricken.

In einem Kurs von Johanna Neudorfer bei
artTextil habe ich das Stricken mit Perlen
intensiviert. Versucht hatte ich es schon mal
aber nur halbherzig. Aber als ich die Perlenbeutel
von Johanna mit den Ajourmustern sah, war für
mich klar, dass ich das so bald wie möglich
 lernen möchte. 

Im Januar war es dann so weit. 3 Tage Kurs waren
angesagt. In den 3 Tagen habe ich gerade mal den
Boden und ein Stück vom Muster geschafft. Haua,
ganz schön anstrengend mit 40er Garn, 15/0 Perlen
 und 1 mm Stricknadeln zu stricken.
Die folgenden Wochen habe ich dann max. 6 Runden
 am Abend gestrickt, dann war die Konzentration am 
Ende (obwohl es nur ca. 90 Maschen  einmal rundrum 
waren). Bis Mitte März hatte ich Zeit um mit dem 
Stricken  zu Ende zu kommen.Erst dann fand der zweite 
Teil des Kurses, den Beutel zu beenden, statt. 
Häkelspitze dran, Kordel flechten und Futter nähen 
und einnähen. Ha! diesmal war die Sache schneller 
beendet. Zu guter Letzt habe ich noch einen Knopf 
gemacht und fertig ist das gute Stück. 

Er sieht wunderschön aus und wird sein Dasein in der 
Vitrine haben. Zum Ausführen ist mir das schöne Stück 
zu schade. Noch überlege ich mir ob ich davon noch 
einen mache, vielleicht in groß. Aber es eilt ja nicht.:-)