Donnerstag, 20. April 2017

Smilla




Weil ich ja zwei Töchter habe soll natürlich keine zu 
kurz kommen. Die eine hat den Draco bekommen
und das andere Tochterkind ihren Hund  auf dem Armband.

Die Farben, die Bead Tool 4 ausgespuckt hat, haben so gar
nicht der Natur entsprochen. Also habe ich das erste Stück
wieder aufgedröselt, weil aus dem grau/schwarz/weißen Hund
plötzlich ein braun/schwarzes Etwas wurde. Zum Glück hatte
ich genügend verschiedene Grautöne Delica im Fundus
und für die grünen Farben haben mir ein paar liebe
Mädels ausgeholfen. Dafür nochmals vielen Dank.
Der Verschluss war zwar schnell gefunden, aber beim Annähen
hat er dann doch gezickt. Macht nichts, mit Zicken kenne ich mich aus

Foxi





Mein erstes RAW Tier. Entstanden unter Schimpfen und
Fluchen und der Frage, warum ich das eigentlich mache.
Aber ich habe es trotzdem gerne gemacht, weil er ein Geschenk ist.

Das Füchslein ist aus dem Buch:
Perlen-Sweeties sooo kawaii von Nicole Nitzsche.

Allerdings muss ich dazu sagen, wer kein
Zweinadel RAW kann und keinerlei Erfahrung
mit japanischen Anleitungen lesen hat, hat hier
definitiv verwachst. Heiliger Strohsack, was für ein
Wirrwarr. Ich musste mir jedes RAW-Kasterl markieren,
damit ich den Weg gefunden habe. Also gar nix für Anfänger.
Wobei es im Lesen der jap. Anleitungsmalerei sicherlich
 Profis gibt. Ich bin keiner. Und ganz ehrlich, schlüssig war
da gar nix. So von wegen ich finde den Weg alleine.
Hier war lediglich das Ziel der Weg!